Schoko und Minze – eine spannende Kombination. Als konventionelle Süßigkeit habe ich diese Kombi immer gemieden. Aber als ich dieses Rezept auf rawfoodrecipes entdeckt habe, musste ich es ausprobieren. Zum einen, weil ich alle Zutaten da hatte und die Zubereitung sehr einfach ist und zum anderen, weil ich zur Zeit die Minze auf meinem Balkon genieße und viel damit ausprobiere.

So habe ich es ausprobiert und mich angenehm überraschen lassen. Es ist eine tolle Kombi und vor allem in der warmen Jahreszeit. Die Mischung aus Minze und Kokos ist auch nicht ohne!
Also das Rezept wird auf jeden Fall in meinem Repertoire aufgenommen!

DSC_3150

Schokoschicht:

  • 1 Ta. Mandeln
  • 1 Ta. Datteln
  • 2 EL Kakaopulver

Kokos-Minzschicht:

  • 2 Ta. Kokosraspel
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL flüssiges Süßungsmittel (Honig oder Reissirup)
  • einige Blätter Minze
  • oder 1-3 Tr. ätherisches Pfefferminzöl

Als erstes wird die Schokoschicht gemacht. Dazu werden alle Zutaten in den Mixbehälter getan und auf mittlerer Stufe gemixt. Dabei bleiben noch Stückchen von Datteln und Mandeln erhalten.

Die Hälfte des Schoko-Teiges wird in die mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform (oder eine andere Form) flach gedrückt. Die andere Hälfte wird für später zurückgestellt.

Jetzt gehts an die Kokos-Minzschicht. Alle Zutaten werden in den Mixer getan und kräftig vermischt. Es entsteht eine Creme. Vorsicht mit dem ätherischen Pfefferminzöl. Versucht es erstmal mit 1-3 Tropfen, denn man kann das Öl relativ schnell überdosieren. Dann schmeckt das Ergebnis gar nicht. Durch die Blätter entsteht ein leicht minziger Geschmack. Und die Creme wird etwas grünlich. Dabei werden die Blätter aber nicht ganz gemahlen. Sobald die Masse cremig wird, können die Blätter rausgenommen werden.

DSC_3158

Die Kokos-Minzschicht wird jetzt auf die Schokoschicht gegeben. Das Ganze kommt jetzt für ca. 1 Std. ins Tiefkühlfach. Die Cremeschicht muss fest sein, damit die obere Schockoschicht verteilt werden kann.

Nach einer Stunde die andere Hälfte der Schockoschicht in die Form drücken und wieder für ca. 1 Std. ins Tiefkühlfach stellen.

Nachdem alle Schichten fest geworden sind, kann es portioniert werden.

Guten Appetit!

Advertisements