OMG! Ich liebe diese Schoko-Rohkost-Süßigkeiten!!!

DSC_3368

Diese Köstlichkeit habe ich bei vivapura entdeckt und mich sofort in diese Brownies verliebt. Sie sehen zum anbeißen aus und schmecken noch besser. Probiert es aus, ihr werdet es nicht bereuen!

DSC_3361

Boden:

  • 1,5 Ta. Pekannüsse
  • 3/4 Ta. Kokosraspel
  • 1 Ta. Datteln
  • 1/2 Ta. Maulbeeren, getrocknet
  • 4 EL Kakaopulver
  • 1 TL Vanillepulver
  • 1,5 EL Wasser

Alle Zutaten (bis auf das Wasser) für den Teig in einem Mixer auf mittlerer Stufe mixen, so dass die Masse fein und bröselig ist. Einige Stückchen von den Nüssen können noch bleiben. Dann das Wasser noch hinzufügen und nochmals durchixen bis ein klebriger Teig entsteht.

Den Teig in eine rechteckige mit Frischhaltefolie ausgelegte Backform (Auflaufform) geben und plattdrücken.

Schoko-Schicht:

  • 3/4 Ta. Datteln
  • 1/4 Ta. Kokosöl
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 2 TL Kakaopulver

Die Datteln, Vanillepulver und Kakaopulver miteinander cremig mixen. Zum Schluss das Kokosöl hinzufügen. Die Creme über den Teig geben und für ca. 30 Minuten (bis die Creme etwas fest geworden ist) ins Tiefkühlfach stellen.DSC_3363

Kokos-Schicht:

  • 1 TL Kokosmus, geschmolzen
  • 1,5 TL Kokosöl
  • 1,5 TL heißes Wasser
  • 1 EL flüssiges Süßungsmittel (Honig oder Reissirup)

Alle Zutaten für die Kokoscreme miteinander gut vermischen und über die festgewordene Schokoschicht geben und schnell verteilen, da die Creme durch die kalte Schokoschicht schnell fest wird.

Deko: 

  • Kokosflocken
  • Maulbeeren, getrocknet
  • Kakaonibs

DSC_3365

Jetzt noch mit Maulbeeren, Kokosflocken und Kakaonibs dekorieren. Vorsichtig die Maulbeeren in die Creme drücken, damit die Maulbeeren nach dem Kühlen nicht locker auf der Creme liegen und abfallen.

Das Ganze wird noch für ca. 1-2 Std. ins Tiefkühlfach (oder 4-6 Std. in den Kühlschrank) gestellt.

Fertig!

DSC_3367

Viel Spaß beim Zubereiten!

DSC_3370

 

Advertisements